ES GIBT DERZEIT KEINE BESCHWERDEN
ES GIBT DERZEIT KEINE BESCHWERDEN

MELDE JETZT EINEN BETRUG!
ES GIBT DERZEIT KEINE BESCHWERDEN
ES GIBT DERZEIT KEINE BESCHWERDEN

MELDE JETZT EINEN BETRUG!
ES GIBT DERZEIT KEINE BESCHWERDEN
ES GIBT DERZEIT KEINE BESCHWERDEN

MELDE JETZT EINEN BETRUG!

DIE SCHLECHTESTEN ONLINE CASINOS AUF DEM MARKT

Schlimmer geht´s nicht!
User Bewertungen
-101 insgesamt
UNGELÖSTE BESCHWERDEN
0
GELÖSTE BESCHWERDEN
0
DURCHSCHN. BETRAG
0€
TEST LESEN
User Bewertungen
-92 insgesamt
UNGELÖSTE BESCHWERDEN
0
GELÖSTE BESCHWERDEN
0
DURCHSCHN. BETRAG
0€
TEST LESEN
User Bewertungen
-84 insgesamt
UNGELÖSTE BESCHWERDEN
0
GELÖSTE BESCHWERDEN
0
DURCHSCHN. BETRAG
0€
TEST LESEN

Black Jack Betrug seitens der Online Casinos

Was man am BlackJack Tisch beachten muss!

Es sollte nicht ausgeschlossen werden, dass in dem einen oder anderen Online Casino betrogen werden könnte. Vielleicht werden Kunden abgezockt. Bei den definitiv seriösen Angeboten, bei den Marktführern ist davon nicht auszugehen. Und ein Spieler sollte nicht grundsätzlich skeptisch sein. Aber eine gewisse Vorsicht ist geboten.

Was gibt es für Möglichkeiten auf eine Manipulation? Da wäre zum einen das Thema Bonus. Ein solches Angebot präsentiert jedes Casino im Internet. Es kann um hohe Summen gehen. Doch zu jedem Bonus gehören Bedingungen und die müssen transparent sein. Wer gerne Blackjack spielt und denkt, dass für dieses Spiel nun mehr Geld zu Verfügung steht, darf nicht plötzlich feststellen, dass Blackjack gar nicht für die Umsetzung eines Bonus angerechnet wird. Falls dies so ist (es ist davon auszugehen), muss es vom Casino offensiv angekündigt werden.

Grundsätzlich ist es möglich, dass eine Software manipuliert sein könnte. Die namhaften Entwicklern würden zwar ihren Ruf zerstören und die Casinos haben eigentlich keinen Zugriff auf die Programmierung. Doch nichts sollte ausgeschlossen werden, gerade wenn die hinter allem stehende Firma nicht übermäßig bekannt ist. Auch für Blackjack gilt dies. Wobei in einem Live Casino noch mehr Gefahr besteht. In diesem hat man es mit einer Mitarbeiterin oder mit einem Mitarbeiter des jeweiligen Anbieters zu tun, die oder der die Karten austeilt. Es könnten Tricks angewendet werden.

Vielleicht läuft während eines Spiels alles so ab, wie man es sich als Kunde vorstellt. Doch dann wird eine Auszahlung gewünscht und plötzlich treten Probleme auf. Die Auszahlung wird verzögert. Eine Verifizierung ist zwar gesetzlich vorgeschrieben. Man legt als Kunde seinen eingescannten Personalausweis und einige aktuelle, offizielle Dokumente vor, um zu belegen, dass man sich mit korrekten Daten angemeldet hat. Aber diese Überprüfung könnte immer wieder verzögert werden. Oder es werden neue Limits vorgegeben. Bei einem Bonus müssen wie erwähnt klare Regeln bestehen.

Mehr lesen

Ein Online Casino hat Sie betrogen?

Helfen Sie den Fall zu klären und das Kopfgeld gehört Ihnen! MELDE JETZT EINEN BETRUG!

Unseriöse Blackjack Software erkennen

Wer Blackjack in einem Online Casino spielt, sollte darauf achten, welche Namen die Partner für die Software haben. Entwickler stehen hinter allen Spielen. Kooperieren diese mit mehreren Anbietern, ist dies ein gutes Zeichen und steht für hohe Qualität. Beispiele, die an dieser Stelle genannt werden können und auf die Spiele achten sollten, sind NetEnt, Microgaming und Playtech. Weitere Namen wären hier möglich. Einige sind zum Beispiel auf Blackjack in einem Live Casino spezialisiert.

Wenn es darum geht, nicht seriöse Blackjack Software zu benennen oder konkreter Anbieter, bei denen Vorsicht geboten ist, ist es nicht ideal mit Namen zu operieren. Zum einen soll hier nicht der Ruf von Neulingen zerstört werden und zum anderen ist ohnehin keine Software bekannt, über die grundsätzlich betrogen wird. Ansonsten hätten sie Gesetze längst Abhilfe geschaffen. Achten sollte man darauf, wie lange es einen Entwickler gibt und ob er eine weite Verbreitung hat. Ist alles nur in einem einzigen Casino verfügbar und unbekannt, ist Vorsicht geboten.

Betrug durch Fake-Blackjack-Bonusse

Es gibt viele Casinos im Internet, die ihr Programm für Blackjack bewerben. Manchmal wird zusätzlich ein Bonus präsentiert. Es wäre nicht seriös, wenn man erst über die Regeln und so gesehen im Kleingedruckten erfährt, dass man nach der Zuteilung des Geldes aus diesem Bonus Blackjack eigentlich gar nicht spielen darf. Oder dass die Umsetzung beim Blackjack wesentlich geringer ist, als wenn man die Slots aus dem Programm spielt.

Dazu muss gesagt werden, dass normalerweise ein normaler Casino Bonus verschiedene Regeln aufweist. Geld muss mehrfach in einer zeitlichen Frist umgesetzt werden, das ist die Regel. Selten zählen alle Spiele aus dem Programm für die Umsetzung gleichwertig zu 100%. Meistens ist Blackjack entweder ganz ausgeschlossen oder wird beispielsweise mit 10% bewertet. Wobei es Unterschiede zum Live Casino geben könnte. Je klarer die Regeln sind, gerade bei einem Blackjack Bonus, desto idealer.

Abzocke durch niedrigen Blackjack-Payout

Payout steht für eine Auszahlung. Dieses Wort kann sich auf eine Runde Blackjack beziehen oder auf die Auszahlung eines Gewinns. Wenn betrogen wird, dann bei der ersten Variante. Es grenzt stark an eine Abzocke, wenn manche Casinos eine Rate für die Auszahlung beim Blackjack einfach verändern. Zum Beispiel von 3:2 auf 6:5. Dadurch steigt nämlich der Vorteil der Bank um 300 % und als Kunde merkt man es nicht. Die Vorgehensweise ist durchaus legal. Schon deshalb wird sie häufig angewendet.

Betrugsmaschen der Blackjack-Spieler

Was man am Roulettetisch beachten muss!

Manche Spieler betrügen selbst beim Blackjack und andere sind dadurch im Nachteil. Dabei kann es um Manipulationen von Ergebnissen gehen oder um Absprachen mit dem Dealer. Das kann in einem Live Casino passieren, in dem mehrere Spieler in einem virtuellen Raum sitzen. Und es ist auch möglich, dass in einer normalen Spielbank diese Vorgehensweise festzustellen ist. Gewinnt nämlich immer der gleiche Spieler, ist dies eventuell ein Anzeichen. In dem hier beschriebenen Fall wird die Mitarbeiterin des jeweiligen Casinos oder der Mitarbeiter an dem Gewinn beteiligt. Ein eigenständiger Betrug über diese Betrugsmasche ist nicht denkbar, denn das echte Geld liegt nicht vor den Dealern.

Ein Online Casino hat Sie betrogen?

Helfen Sie den Fall zu klären und das Kopfgeld gehört Ihnen! MELDE JETZT EINEN BETRUG!

Tricks und Strategien, die eigentlich kein Betrug sind

Einige Tricks können am BlackJack Tisch sogar von Nutzen sein!

Es gibt einige Tricks und Strategien für Blackjack, die im eigentlichen Sinne kein Betrug sind. Man nutzt halt Vorteile als Spieler aus. Das ist gestattet. Einige Beispiele werden nachfolgend erwähnt. Sie können nicht grundsätzlich, sondern nur in einigen speziellen Momenten angewendet werden.

Karten zählen

Eigentlich ist das Kartenzählen beim Blackjack nicht erlaubt. Es kann aber dennoch angewendet werden, ohne dass ein Nachteil entsteht. Wird eine Runde mit einem vorgegebenen Satz Karten gespielt und der Spieler ist aufmerksam, wird nach einer gewissen Zeit offensichtlich, welche Karten sich noch im Paket befinden. Also kann in der Folge mit höherer Wahrscheinlichkeit berechnet werden, ob man eine nächste Karte wählt oder ob man es lieber bleiben lässt. Ein echter Betrug sieht anders aus.

Strategietabelle nutzen – Hausvorteil senken

Es gibt im Blackjack eine Strategietabelle. Wer diese anwendet, was zugegeben etwas Übung braucht, senkt den Vorteil des Hauses oder anders ausgedrückt des Casinos oder der Bank. Wenn eine spezielle Karte zugeteilt wird und die nächste folgt, können anhand einer über diese Tabelle zu erkennenden Wahrscheinlichkeit diverse Konstellationen erkannt werden. Gibt es eine weitere Karte, ist die Wahrscheinlichkeit noch größer, die folgende Zuteilung einordnen zu können. Es handelt sich de facto um ein strategisches Vorgehen nicht um einen Betrug.

Defekte Mischmaschinen ausnutzen

Es ist natürlich gestattet, von einem eventuellen Defekt im besuchten Casino zu profitieren. Dabei kann es sich nicht nur um ein echtes Casino in einer Stadt handeln, sondern auch um ein Live Casino. Die Karten beim Blackjack werden normalerweise mit einer speziellen Maschine gemischt. Ist diese defekt, wird mit der Hand gemischt und dies vielleicht nicht ganz so gründlich. Davon kann man als Spieler profitieren. Man muss mit dem Spiel also nicht aufhören.

Online Blackjack Betrug zwischen Spielern

Nicht unterschätzt werden sollte die Möglichkeit, dass es beim Blackjack einen Betrug zwischen Spielern gibt. Zum einen könnten Spieler mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter des jeweiligen Casinos eine gemeinsame Betrügerei planen. Dann werden halt Karten speziell zugeteilt oder es gibt eine vergleichbare Vorgehensweise. Und dann ist da noch die Möglichkeit, dass im Internet auf speziellen Websites oder in den sozialen Medien angeblich sichere Tricks für das genannte Kartenspiel zum Kauf angeboten werden. Natürlich kann jeder Mensch sein Geld wie gewünscht ausgeben. Doch definitive Tricks zum Blackjack- Gewinn oder Betrug gibt es einfach nicht. Deshalb sollte man Abstand von einer solchen Möglichkeit nehmen. Sie ist nicht legal und sie wird keinen definitiven Erfolg versprechen. Im Grunde geht es nur darum, mit Tricks arbeiten wollende Blackjack Spieler auszunehmen und abzuzocken.

FAQ – häufige Fragen zu Blackjack Abzocken

Wichtige Fragen, schnelle Antworten!